Seit wann gibt es erotische Massagen?

Seit der Antike haben die Menschen nach Wegen gesucht, um Vergnügen zu erlangen, es gibt sogar Philosophen, die behaupten, dass das Hauptziel im Leben eines Menschen darin besteht, Leiden zu vermeiden und Vergnügen zu suchen. In dieser tausendjährigen Suche nach Vergnügen sind Praktiken masajes xxx en Barcelona entstanden, die heute oft dazu benutzt werden, Entspannung und in diesem Fall Aufregung zu finden.

Erotische Massagen werden oft von Paaren praktiziert, die nach Alternativen suchen, um ihre Leidenschaft zu entfachen, sich mit ihrer romantischen Seite zu verbinden und ihren Partner zu überraschen, und für diejenigen, die denken, dass diese Praktiken aus unserem Jahrhundert oder der Vergangenheit stammen, stellen Sie sich nicht vor, dass die Menschheit in Wirklichkeit von ihrem Ursprung bis zu unseren Tagen diese so entspannenden Liebkosungen ausführt.

So alt wie der Mensch

Seit der Steinzeit wissen die Menschen, dass es ihnen Freude bereitet, ihre Haut auf eine bestimmte Weise zu berühren, und obwohl es keine klaren Aufzeichnungen darüber gibt, wie lange der Mensch dieses Ritual durchgeführt hat, soll es mit der Erschaffung oder Geburt der menschlichen Rasse zusammenhängen.

In der Tat, sie sind die Vorläufer und Erfinder von Tausenden von Techniken, um Entspannung zu erhalten, aber es ist nicht bekannt, in welchem genauen Moment der Zweig oder das Konzept der erotischen Massage geboren wird, da seine Praktiker wussten, dass es als ein Aspekt oder Praxis in der sexuellen Akt enthalten.

Erotische Massagen haben den Paaren geholfen, einander zu verstehen, sich zu entspannen und besser in der Intimität zu kommunizieren, so dass man sagen kann, dass sie als Schlüssel benutzt wurden, um die sinnliche Seite einer Person zu erwecken und sie auf eine befriedigendere sexuelle Begegnung vorzubereiten. Sie sind vollständig mit dem sexuellen Akt als Vorspiel oder Ritual verbunden, aber die Technik selbst hat kein genaues Entstehungsdatum.

Tantra-Massagen

Diese Massagen könnten ein Hinweis auf die Antike der erotischen Massagen sein, die aus den Tantras (sehr alte Bücher aus Asien) entstanden sind. Nach hinduistischer Tradition wurden diese Bücher ungefähr in den Jahren 480-400 v. Chr. geschrieben und ihr Inhalt spricht über den Gebrauch von sexueller Energie und Freude, um sich mit der Spiritualität zweier Wesen zu verbinden, die eins werden. Diese Philosophie hat sich in den letzten Jahrzehnten weltweit verbreitet und vielen Paaren geholfen, sich besser kennen zu lernen.

Der genaue Ursprung der erotischen Massagen ist ungewiss, da nicht bekannt ist, ab wann diese Art der sexuellen Liebkosung als Massage eingestuft wurde, aber was bekannt ist, ist, dass diese Praktiken den Menschen seit vielen Jahrhunderten geholfen haben, die Grenzen des sexuellen Vergnügens zu kennen.